Kultureller Schmelztigel

VIETNAMESEN IN NEW ORLEANS

Nachdem viele Vietnamesen mit dem Ende des Vietnamkrieges dem kommunistischen Regime entkommen waren, flohen sie Mitte der siebziger Jahre nach Amerika. Eine große Anzahl von ihnen ließ sich in Louisiana nieder. Jüngste Zahlen belegen, dass die vietnamesische Bevölkerung in New Orleans bei rund 14.000 liegt, die größte und pulsierendste Gemeinschaft des Landes.

Warum New Orleans? Zum einen hat das subtropische Klima und die Nähe zu Wasser viele vietnamesische Einwanderer angesprochen. Ebenso war ein großer Teil der vietnamesischen Neuankömmlinge katholisch, und sowohl New Orleans als auch nationale katholische Wohltätigkeitsorganisationen leiteten die Bemühungen, neuen Bewohnern zu helfen, in der Stadt Arbeit und Unterkunft zu finden. Viele Vietnamesen ließen sich in den neueren, vorstädtischen Teilen der Stadt nieder, besonders in New Orleans East, aber auch in Teilen von Algier, Avondale und anderen Ortschaften im Stadtteil Westbank. Als die lokale Bevölkerung wuchs, breiteten sich die Vietnamesen in andere Viertel der Stadt aus und begannen diese Gebiete zu revitalisieren. Nach ihrer Ankunft nahmen die Einwanderer jeden Job an, den sie finden konnten: in Fabriken, im Dienstleistungsbereich oder durch Gelegenheitsarbeiten. Als sie sich etablierten, eröffneten viele kleine Geschäfte wie Restaurants, Lebensmittelgeschäfte, Schönheits- und Nagelstudios und Geschenkeläden. Andere zogen in Regionen wie Grand Isle und Empire in Plaquemines Parish, um den Fisch- und Garnelenhandel zu fördern.

Die Ausdauer der vietnamesischen Einwohner von New Orleans wurde bewiesen, nachdem Hurrikan Katrina einen Großteil von New Orleans East zerstörte, einschließlich des großen vietnamesischen Viertels Versailles. Die Vietnamesen gehörten zu den ersten, die zurückkehrten, um mit dem Wiederaufbau ihrer Viertel zu beginnen. Dies gab den Wiederaufbaubemühungen im Osten und im Rest der Stadt neuen Auftrieb. Viele Vietnamesen sind der Meinung, dass Hurrikane Katrina und der Wiederaufbau die Gemeinde noch näher zusammen gebracht hat.

Die Kinder der ersten vietnamesischen Immigranten sind in New Orleans geboren und aufgewachsen, haben die örtlichen Schulen und Universitäten besucht. Aber alle Generationen der vietnamesischen Gemeinden bleiben durch Sprache, gemeinsame Erfahrungen und die engen familiären Bindungen, die von ihrer Kultur geschätzt werden, verbunden. Vietnamesische Restaurants gibt es überall im Großraum der Stadt, die eine besonders hingebungsvolle Anhängerschaft haben. Die Stadt feiert jedes Jahr das Tet Festival oder das vietnamesische Neujahrsfest, um das lunare Neujahr einzuläuten und die alten Traditionen des vietnamesischen Erbes zu genießen.

Das könnte euch auch interessieren

Louisiana-Visitor-Guide
new orleans von zuhause aus entdecken

Digitale Broschüren

Auf dem Computer, Tablet oder Smartphone, blättert durch unsere digitalen Broschüren und entdeckt alles, was New Orleans & Louisiana zu bieten haben. Neben Hintergrundinformationen findet Ihr in den aktuellen Visitors Guides auch verschiedene Listen mit Anbietern für Führungen, Hotels, Transfers, Restaurants und vielem mehr. Lasst Euch inspirieren und plant Eure nächste Rundreise nach Louisiana & New Orleans.

New-Orleans-Visitor-Guide

Share

VIETNAMESEN IN NEW ORLEANS
Visit Us On FacebookVisit Us On Instagram